Über die Logik der Auferstehung

schna´sel 28.03.2016 | 11:45

[ N ] Emil Nolde - Auferstehung (Resurrection) (1912)

Die Logik der Auferstehung

Alles was logisch ist, ist auch entropisch. Wenn alles Entropie ist, wie sollte das Wasser jemals auf den Berg gekommen sein? Wie sollte ein Urknall stattgefunden haben, wo doch das Wasser seit Ewigkeiten bergab fließt? Wenn man nun behauptet, dass einfach unendlich viel Wasser vorhanden wäre, das den Rhein oder den Berg runter fließen könnte, was ja praktisch die Bedingung wäre, innerhalb dieser Logik, so wäre das genau so unlogisch, weil auch dieses Wasser ja irgendwo her gekommen sein müsste. Von Nix kommt nämlich Nix. Einmal empty, immer empty. Nix kann nicht urknallen. Nach all dem, was wir wissen und logisch erfassen können können, ist es paradox, dass überhaupt etwas existiert. Und noch viel paradoxer ist, dass es etwas gibt, uns nämlich, das weiß, dass es etwas gibt. Man muss ja nicht an Sinn glauben, wenn man an gar nichts glauben will, auch nicht an seine Sinne. Ganz pragmatisch stellt sich mir allerdings die Frage, welchen Sinn dieses Wissen machen sollte, wenn die einzige Konsequenz die ist, dass dieses Wissen irgendwann, schon bald, genau so viel wert ist, wie der Schnee von gestern? Weil das Leben immer und zwangsläufig den Tod bedeutet. Die Vorstellung der Auferstehung ist ein lebendiges Symbol, über das man sich diesem Paradox nähern kann. Eines unter vielen. Mit der Art Zweckdenken, so wie es in Ihrer „Beweisführung“ auftaucht, kommen Sie gar nicht weiter. Also vergessen Sie die Logik, wenn es um Auferstehung geht. Kamelle an sich sind unlogisch. Nicht nur an Karneval.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s