Archiv der Kategorie: Debatten

Alles was hier ausführlich diskutiert wird

Zusammenfassung

then they took berlin

In Schna’sels Be very Afraid Thread wurden erste Vorschläge schon diskutiert. Hier, jetzt etwas übersichtlicher, meine kurze Zusammenfassung des Thread

Inhalt: 01 DER NAME | 02 DAS DESIGN | 03 DER AUFBAU | 04 DIE ABLÄUFE / ORGANISATION | 05 GASTAUTOREN | 06 MOTIVATION-ZIELE | 07 REICHWEITE / VERBREITUNG | 08 HINTERGRUND

 

01    DER NAME ____Wer noch Ideen hat: Immer her damit. Wir spielen jetzt alles durch, bis einschließlich Sonntag 12 Uhr mittags. Danach wird entschieden.

Noch zwei ganz hübsche Tools zur Namenssuche per Kombination von Begriffen: 1. http://www.leandomainsearch.com/search?q=grundrisse ; 2. http://www.namemesh.com/domain-name-search/grundrisse?show=1 . Dann der Namecheck für die möglichen Plattformen https://namechk.com/

Namensfindung – die Sammlung
1.1. Vorschläge – Allgemein A-Z

JR schreibt: Hier mal alphabetisch (inklusive der neuesten mir eingefallenen Möglichkeiten): die Sortierung ergibt vielleicht eine neue Perspektive auf die Kandidatenliste:

aufrisse
barbarismofberlin
beyondberlin
birdsofafeather
blast
bloggerssoapbox
bonn
crashpad
dangerofthepruss
daskannwech
dasschobbedeggelsche
derfranzehatnegergesagt
derhirnsturm
derschobbe
diemauermussweg
dierose
dievierdimensionalegesellschaft
firstslice

Ursprünglichen Post anzeigen 1.954 weitere Wörter

Was macht Begriffe zu Herrschaftsinstrumenten?

Am vergangenen Wochenende wurde Wolfram Heinrich von der Community Redaktion des FREITAG gesperrt. Sein Account wurde endgültig deaktiviert, mit der Begründung, dass er durch die Verwendung bestimmter Begrifflichkeiten wiederholt andere Nutzer des FREITAG verletzt habe und Wolfram meldete sich unter einem anderen Account in einem Blog der „Schachnerin“, das über diese Sperrung  berichtete. Dieses wurde sehr ausgiebig kommentiert und dort fand eine, in meinen Augen fruchtbare Debatte statt, die das Problem von vielen Seiten spiegelte. Leider wurde das Blog der „Schachnerin“ inzwischen auch aus dem Netz genommen, mit dem Verweis, dass auch diese Diskussion für einige Benutzer verletzende Beiträge und Statements enthielten. Hier der Link zu dem entsprechenden Statement des FREITAG:

Begrifflichkeiten

Statement Warum wir bestimmte Dinge nicht so stehen lassen können

Da diese Debatte aber, zumindest für einige der Beteiligten nicht wirklich abgeschlossen ist, möchte ich, oder möchten wir an dieser Stelle die Möglichkeit zur Verfügung stellen, das Thema weiter offen, ohne die Einschränkung der Moderation durch der FREITAG diskutieren zu können. Ich habe auch den gesamten Thread der bereits gelaufenen Debatte auf meinem Rechner gespeichert und wäre bereit, diesen hier als Kommentar komplett oder auszugsweise zur Verfügung zu stellen, wenn das gewünscht ist. Den Standpunkt von Wolfram Heinrich zu diesem Thema kann man in seinem Blog auf „Fisch und Fleisch“ nachlesen: Zeigen, wo der Hammer hängt

MORD I DAG på Östermalm GREVE SKÖT NEGER MED JAKTGEVÄR