Schlagwort-Archive: transparency in europe now!

DIEM25: „Transparenz in Europa Jetzt!“

Dagmar Enkelmann, Yanis Varoufakis, Florian Weis

DiEM25’s ‘Transparency in Europe Now!’ Kampagne

Heute ist der Tag, an dem DIEM25 in Rom die „Transparency in Europe Now!’ Kampange präsentiert und sich außerdem in Italien mit einer Veranstaltung gründet, die der in der Volksbühne am 09. Februar in Berlin entspricht.

Vielleicht ist das die Gelegenheit, um darauf hinzuweisen, dass inzwischen auch das DIEM25 Forum online ist. Man kann wunderbar, nach Regionen geordnet, Ausschau halten, ob es in der näheren Umgebung schon Initiativen gibt, die sich an DIEM25 beteiligen werden.

Meet Local Members: Germany

Ich persönlich habe mich jedenfalls angemeldet, und werde mir auch auf jeden Fall anschauen, was sich so an konkreten Treffen ergibt, weil ich von den etablierten Parteien keine wesentlichen Impulse mehr erwarte um an dem, was sich europäische Politik nennt etwas zu verändern.

Ich habe mal das Posting von Yanis Varoufakis übersetzt, mit dem dieser das Forum sozusagen eingeweiht hat und hänge den Text hier unten mit dran:

Transparency everywhere – in DiEM25 included!

Hallo, alle miteinander. Ich fühle eine gewisse Beklommenheit, meinen erster Kommentar in unserem brandneuen Forum zu veröffentlichen. Also lasst mich direkt zu dem einen Aspekt der DiEM25 kommen, der allen am Wichtigsten war: Wie starten wir unsere „Transparenz in Europa Jetzt!“ („Transparency in Europe Now!“) Kampagne in einer Weise, die nicht nur „extern“ effektiv ist (das heißt, die hilft, da Ereigniss in Rom zum Erfolg zu machen, und zu helfen zahlreiche Unterzeichner für unsere Petition anzuziehen usw.), sondern auch in einer Art und Weise die unsere Fähigkeit widergibt, Transparenz in DiEM25 interne Operationen zu bringen.

Ich habe mit Interesse einige der Kritiken verfolgt, die von Mitgliedern über ihre Beobachtungen angestellt wurden, wie sich „die Dinge bei DiEM25 aus dem Nichts heraus entwickeln“ (die spezielle Ankündigung der Veranstaltung in Rom, die Auswahl der Elemente, die auf dee Website erscheinen usw.) und ohne das sie das Gefühl hatten, irgendetwas dazu sagen zu müssen. Zweifellos „riecht“ das für jede Bewegung, die Transparenz an die Spitze ihrer Prioritätenliste setzt nach Heuchelei. Aber lasst mich Euch allen versichern, dass dies auch der Blickwinkel von denjenigen von uns war, die hinter den Kulissen gearbeitet haben.

Jede Initiative braucht Initiatoren – auch Initiativen, die eine flache Management Struktur, spontane Ordnung, horizontale Organisation in ihrer Art und Weise ihr „Zeugs“ zu erledigen bevorzugen. Wir hatten gehofft, in der zu Lage sein, uns schnell von der Anfangsphase (in der eine Anzahl von uns DiEM25 zusammen bekommen) in die Open-Source-Phase (wo der Rest von euch dazu kommen und dabei bleiben würde) zu bewegen. Leider stellte es sich heraus, dass unsere digitale Plattform der Aufgabe direkt nach Berlin nicht gewachsen war. Deswegen verbrachten wir sehr viel länger als geplant in der Anfangsphase.

Wir sind jetzt in der Nähe des Momentes des großen Übergangs („Great Transition“) (in die Open-Source-Phase). Zu dem Moment, an dem DiEM25 in der Lage sein wird, das, was es in Bezug auf die Transparenz predigt zu predigt auch in der Praxis zu betreiben. Aber bevor wir dort ankommen, ist es vielleicht angebracht, alle zu fragen:

WIE SCHLAGT IHR VOR, DASS WIR IN DIE OPEN-SOURCE-PHASE GEHEN?
WIE SOLTTE DIESE PHASE IN BEZUG AUF DIE ORGANISATION VON DIEM25, NACH SPRACHE, NACH EUROPÄISCHEM LAND UND EUROPA-WEIT AUSSEHEN?

DIEM25: „Transparenz in Europa Jetzt!“

Präsentation der Kampagne Das DiEM25 Forum ist online. Heute, am 23.03.16 startet in Rom die Kampagne „Transparency in Europa Now!“

Ein Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied schna´sel

(vom 22.03.2016 | 13:00)

Advertisements